So, am Freitag war ich dann endlich bei einem sehr jungen TÜV-Ingenieur, um die XL voll abnehmen zu lassen. Leider (bislang) ohne Erfolg. Natürlich mit Kurzzeitkennzeichen, der Prüfer darf ja nicht auf einem unversicherten Motorrad sitzen…
Die Liste der erheblichen Mängel:

-Lenkkopflager
-Fehlender Reflektor hinten
-Gelängte Kette
-Fehlende Diebstahlsicherung
-nicht zurückklappender Seitenständer

Das Lenkerschloss habe ich aufgebohrt und durch ein neues ersetzt.
Einene Reflektor habe ich noch rumfliegen (hoffe die Prüfzeichen passen dem Prüfer, bei den Blinkern und dem Scheinwerfer hat er wegen fehlenden E-Prüfzeichens gejammert).
Eine Kette hatte ich mal für die TL gekauft – wird morgen montiert.
Das Lenkkopflager, leichtgängig, ohne Spiel und mit vorschriftsmäßiger Mittenrastung werde ich nochmal reinigen, fetten und einstellen.

Der Seitenständer hat mir da mehr Sorgen bereitet: Soll ich an Rahmen und/oder Ständer rumschweißen, damit der Ständer automatisch zurückklappt? Wo kriege ich auf die Schnelle einen passenden Ständer mit Killschalter her? Die Lösung (hoffentlich) war dann doch mit Teilen aus der Gerümpelkiste möglich…

Ein für die TL gekaufter Bremslichtschalter fungiert als Killschalter.

Ob das alles genügt werde ich am Montag sehen. Bis dahin ist mein Kurzzeitkennzeichen noch gültig.