Kürzlich über Twitter mit den Blognachbarn und Twitter-Followern Alexander (Abgeschweift), Marc (Motorrad Blog) und Stephan (Mopeten TV) zu einer Italien-Tour verabredet. Anfangs waren einige Ziele in der Toskana angedacht. Könnte für eine Woche aber doch etwas viel werden. Plan B: Lago Maggiore. Von dort aus ein, zwei Tage die Pässe unsicher machen. Kann aber auch ganz anders kommen. Wir bleiben da flexibel und schauen mal wie's kommt. Begleitet wird meine  SR500 durch eine MZ Baghira, eine Suzuki GS 400 E und eine Yamaha XJ 650. Zur Vorbereitung habe ich erstmal aufgerüstet: ordentliches Zelt, praktische Luftmatratze, ein paar Helferlein für's Gepäck und ein paar Standart-Ersatzteile für's Moped, wie Bowdenzugreparaturkit u.s.w. Die SR sollte an sich fit für die Tour sein. Ich habe die Tage nur neue Bremsläge hinten eingebaut - und eine Steckdose. Ein bissschen Strom ist nie verkehrt. Als "Moped-Nerd" will man schließlich online sein und twittern 😉 Kann losgehen. - in zwei Wochen. Bild: LaTremola von british bike tours Ähnliche Artikel: