Tagged: Vergaser

BSA – Testrunde

Nachdem ich mich endlich mal mit BSA beschäftigen konnte, wurden einige Änderungen vorgenommen ;o)2009-05-09_sprit_bsa-c15-3

Mittlerweile ist ja auch eine zweite C15 als Ersatzteillager (oder Chopper / CafeRacer Aufbau) dazugekommen!

2009-05-09_sprit_bsa-c15-11

Um erst einmal den Motor zu testen bleib ich den Amal-Vergasern fern, ich kann mich noch an die leidige Einstellerei bei meiner T100 Daytona erinnern, ALSO schnapp ich mir den achtlos in der Ecke liegenden 20-25mm Chinavergaser und mach diesen passend – ONE KICK und die BSA schnurrt ;o)

2009-05-09_sprit_bsa-c15-2

Ventilrasseln kommt vom Auslass, der Kipphebel hat horizontal etwas spiel – lässt sich sicher einfach beheben.

Paar Kleinigkeiten hier und da geändert und getauscht und eine Testfahrt von 20 Meilen war (fast) problemlos möglich! Mir ist die Zündspule losvibriert, Massekontakt und weg der Funke – war schnell behoben.

Höchstgeschwindigkeit ca. 75 Mp/h – das ist doch ordentlich!

SR 500: Vergaser

Die SR hatte in der letzten Zeit immer häufiger Sprit aus dem Vergaser-Überlauf verloren und ist im Standgas ständig abgesoffen.
Das hat mich dazu bewegt heute mal den Vergaser auszubauen, reinzuschauen und durchzupusten.
Nach dem ersten antreten in der Werkstatt kahm wohl erst noch ein bissl Sprit herausgetröpfelt, aber nach dem Einstellen des Luftgemischeinstellschraube sah es während der ersten Testfahrt so aus, als wäre der Fehler behoben.

Als nächstes gibt’s ’ne neue Kette und einen Ölwechsel.

Vergaser einstellen

Motor richtig warmlaufen lassen (einmal um den Block fahren)
Seitliche Luftschraube ganz eindrehen, dann 2,5 umdr. wieder raus.
Motor starten und mit der Leerlaufschraube allerniedrigstes standgas einregeln. Jetzt die Luftschraube SEHR LANGSAM hineindrehen, bis die höchste drehzahl erreicht ist.
Nun die Luftschraube 1/4 umdr. wieder rausdrehn und mit der Leerlaufschraube das standgas abgleichen.