Tagged: Training

Dickschiff-Endurotraining

Die Transalp-Freunde organisierten im April ein Dickschiff-Endurotraining ganz in der Nähe der Handwaschpaste-Ranch. Da durften mein Affentwin und ich natürlich nicht fehlen.
Angesichts der Organisation von einem Transalp-e.V., staunte ich im Hof der Heppenheimer Burgherberge geradezu über die relative Vielfalt an Motorrädern. Zwischen den rund 30 Alps blitzten auch weitere Africa Twins, KTMs, BMWs, eine Tiger, eine XT und eine Varandero auf. Wenig verwunderlich, dass sich die dazugehörigen Transalp-Freunde als ein ebenso bunter und sympathischer Haufen herausstellten. Und auch die Organisation war perfekt. Gute Verpflegung, gute Unterhaltung, eine angemessene Unterkunft und zum Spielen im Dreck boten uns die Jungs des MC Pfungstadt nicht nur den perfekten Enduro-Rundkurs, sondern vollbrachten auch einen top Job als Instruktoren und Mannschaftsverpfleger.
Eine runde Sache. Da bin ich in Zukunft gerne öfter mit dabei.

Nachtrag: Drüben bei JFKs Trialpage gibt’s noch weitere Bilder. – Darüber hinaus ist das Blog des 12-Jährigen Trialnachwuchstars grundsätzlich einen Besuch (& Support) wert!

Schräglagentraining und Butzengrillen

Am Samstag luden die twittiods @broaaaa und @epic-fnord die Timelinegemeinde zum Butzengrillen nach Karlsruhe ein.
Bert und ich wollten schon lange mal die Bude vom Retrogames e.V. besuchen. Das schien eine gute Gelegenheit dafür zu sein. Und außerdem lag unser geplantes Schräglagentraining quasi auf dem Weg. Also schwangen wir uns in aller Herrgottsfrühe auf unsere Böcke und fuhren gen Süden um pünktlich um 9.00h zu unserem Training von schraeglagen.com anzutreten.

Das Training war kurz gesagt anstrengend, sehr lehrreich und saumäßig spaßig.
Ich würde es jederzeit wieder machen.

Hier die Zusammenfassung in rund 100 Sekunden:

Danach fuhren wir fix und fertig zur Karlsruher Twitterbutze um zu Grillen und von dort den famosen Spielhimmel Retrogames zu besuchen. Dort stehen die besten Spielautomaten der Geschichte für ein paar Taler Eintritt zum freien bespielen zur Verfügung. Ich kann jedem (Retro)Zocker dringend empfehlen diese Bude mal zu besuchen! Es lohnt sich.