Tagged: Eigenbräu

Ta-Bier #3 ein neuer Anfang

Nachdem das Ta-Bier #2 mangels ausreichender Hefe-Kenntnisse im Abfluß endet(e) wurde gestern kurzentschlossen der dritte Aufguss angesetzt!

2010-02-22 Bier1

In der Hoffnung es wird wie Ta-Bier #1 wurde die gleiche Zusammensetzung angestrebt.

Zutaten:

  • 300g Helles (Bierwürze) nach Augenmaß
  • 500g Weizen (Bierwürze) nach Augenmaß
  • 360 Zucker
  • 3g Hefe
  • 0,75 ml Bitterhopfen
  • 0,5 ml Aromahopfen

2010-02-22 Bier2und  nun blubbert es beruhigend vor sich hin!

TaBier ist …

fertig und schmeckt gut – sehr gut!

War ganz überrascht – das Bier schmeckt wirklich gut!


Naja, so gut, das es schon wieder alle ist!

Die zweite Fuhre hat den Weg komplett in den Ausguss gefunden – Fehlersuche ist nicht so einfach, ich tippe auf die Hefe, hat etwas säuerlich geschmeckt!

Ta-Bier Meßlehre

Irgendwas stimmt da nicht – die fehlenden 1,5 Liter vom letzten mal hab ich jetzt zuviel!?

Wahrscheinlich hab ich mich beim Auffüllen vermessen, ablenken lassen, geträumt, …

Naja, alle Ergebnisse werden festgehalten.


Hier ein frisch eingefülltes TaBier im Vergleich zu paar Wochen Flaschengärung.
Aber der Ablauf wird schoun routinierter ;o)  Alles hat gepasst, keine zu kleinen Behälter, genug Flaschen – BIER IST TOLL

Ta-Bier der 2. Aufguss

Mein erstes TaBier-Kristall-Weizen schlummert nun im Keller und wartet auf die Trinkreife.

In der Zwischenzeit hab ich am 13.09. einen zweiten Aufguss erstellt – TaBier ULTRA-Kristall-Weizen

Zutaten:

  • 450g Helles (Bierwürze)
  • 200g Weizen (Bierwürze)
  • 400g Medium Nachwürze
  • 3g Hefe
  • 0,75 ml Bitterhopfen
  • 1,00 ml Aromahopfen

Bei der Hefe hatte ich Mist gebaut – darf man nur in lauwarmes Wasser geben – NICHT in heisses Wasser = Hefe kaputt. Wurde aber durch schnelles hinzufügen der neuen Hefe geheilt!

Von dem TaBier Kristall-Kristallweizen steht eine helle Flasche zur Beobachtung daneben!


Ta-Bier brauen – vorabfüllen und Stoff geben

Nach 5 Tagen hat es sich ausgegärt – das beruhigende Blubbern hat ein Ende gefunden.

Jetzt kommt die Nachwürze – 100 bis 120 gr Zucker für die Kohlensäure und den Alkoholgehalt des Bieres – also, 120 gr Zucker reingerührt ;o)  Viel bringt viel!

Die Abfüllerei in Flaschen hat eine Menge von ca. 8,5 Litern ergeben!

Ursprünglich waren es mal 10 Liter, durch das Umschütten, um Ablagerungen loszuwerden kommt wohl der Schwund zustande!

Nun lagern die Flaschen minimal 5 Wochen!

TA-BIER – Jetzt mach ich es mir selbst!

Mein erster Versuch in eines meiner Lieblingshobbies weiter einzudringen!

Ich brau mir mal mein Bier selbst – zum Geburtstag hab ich von meine Liebsten so ein wunderbares, großes Bierbrauset bekommen und nun geht es los!

1. Tag: Erst mal alles zusammengemischt – aufgekocht – und ab in den Gärbehälter!

Zutaten:

  • 300g Helles (Bierwürze)
  • 550g Weizen (Bierwürze)
  • 350 Zucker
  • 3g Hefe
  • 0,75 ml Bitterhopfen
  • 0,5 ml Aromahopfen

Die von mir erstellte Mischung sollte ein helles Weizen ergeben – ich bin mal gespannt. (An dat göttliche Pils traue ich mich erst nachdem ich weiss was ich mache!)

Links: Dein-Bier und Mein Bier

WARUM braue ich mir mein Bier selbst und kaufe mir nicht einfach eine Kiste? Weil ich auch selber Musik mache und nicht nur die von anderen Bands höre! (Nur um vorab einige Fragen zu unterbinden!)