Tagged: custom

Bonanzarad Bobber Kurbel

In der Werkstatt vergessen, der Bobber – Panik: „im Mai will ich drauf fahren!“

Hui, schnell in die Werkstatt und die grundlegenden Teile anschweißen und das gaaaanz früh, mit nem doppelten Kaffee 😉

Was bisher noch gefehlt hatte war die Kurbel – sonst fährt nix

Das Kurbelgehäuse wurde per Sitzbrobe und Meter am Rahemen vermessen und mit dem Elektroschweißgerät richtig fest angebraten. Die Halterung für die Sissybar wurde noch angebracht und nun ist der Rahmen grob fertig.

Eine „Testfahrt“ aus eigener Kraft, per Pedale war nun möglich – Etappenziel erreicht!

Die Gabel ist furchtbar, die Lager wackeln, tendiere im Momen dazu die 1 Zoll Lagerschalen am Rahmen festzupunkten!

Veilleicht bekomme ich den Hintern im Mai nochmal hoch, die Kette ist so versetzt, dass es sehr unschöne Geräusche gibt, wenn man kraftvoll in die Pedale tritt!

Bonanzarad Bobber Sitzprobe

Nun ist es soweit die richtige Stelle für den Antrieb zu finden – die Tretkurbel!

2010-02-19 Bonanzarad Bobber 1

Den Bonanzarad Bobber zusammengesteckt und mal darauf  Platz genommen, die Geometrie  macht einen guten Eindruck, die Länge  scheint in Ordnung zu sein.

Kurbel wir in ungefähr 75cm Entfernung zur Gesäßritze angebracht, das liegt im Falle des Bobber oberhalb des Unterrohrs, nicht schön, aber dafür Bodenfreiheit!

2010-02-19 Bonanzarad Bobber 2

Muss jetzt erst mal den Rahmen fertig machen, da ist noch unheimlich viel zu tun, ist momentan alles nur grob fixiert – naja, und das „säubern“ kommt auch noch!