Tagged: Bier

FuffiTour ODW 2009

2009-07-19_odw_fuffikopf

Wetter war schlecht – aber nicht zu schlecht um die Tour abzusagen.

Mit etwas hoher Luftfeuchtigkeit ging es los, das Wetter wechselte von Sonnenschein zu Regen, nasse Straßen ab und zu mal unterbrochen von trockenen Wegstrecken.

Immerhin traten 9 Moppeds die 129km lange Tour an, davon fanden regulär sechs Stück zurück.

[mygal=2009-07-19_fuffitour]

War eine schöne Tour! THX an Stromer für die Streckenplanung und an alle die mitgefahren sind!

Vmax 65 km/h (meine Honda DAX), überwundene Höhenmeter 4078 m

.

TaBier ist …

fertig und schmeckt gut – sehr gut!

War ganz überrascht – das Bier schmeckt wirklich gut!

[inspic=1439,,,0]

Naja, so gut, das es schon wieder alle ist!

Die zweite Fuhre hat den Weg komplett in den Ausguss gefunden – Fehlersuche ist nicht so einfach, ich tippe auf die Hefe, hat etwas säuerlich geschmeckt!

Ta-Bier Meßlehre

Irgendwas stimmt da nicht – die fehlenden 1,5 Liter vom letzten mal hab ich jetzt zuviel!?

Wahrscheinlich hab ich mich beim Auffüllen vermessen, ablenken lassen, geträumt, …

Naja, alle Ergebnisse werden festgehalten.

[inspic=1358,,,0]

Hier ein frisch eingefülltes TaBier im Vergleich zu paar Wochen Flaschengärung.
Aber der Ablauf wird schoun routinierter ;o)  Alles hat gepasst, keine zu kleinen Behälter, genug Flaschen – BIER IST TOLL

Ta-Bier der 2. Aufguss

Mein erstes TaBier-Kristall-Weizen schlummert nun im Keller und wartet auf die Trinkreife.

In der Zwischenzeit hab ich am 13.09. einen zweiten Aufguss erstellt – TaBier ULTRA-Kristall-Weizen

Zutaten:

  • 450g Helles (Bierwürze)
  • 200g Weizen (Bierwürze)
  • 400g Medium Nachwürze
  • 3g Hefe
  • 0,75 ml Bitterhopfen
  • 1,00 ml Aromahopfen

Bei der Hefe hatte ich Mist gebaut – darf man nur in lauwarmes Wasser geben – NICHT in heisses Wasser = Hefe kaputt. Wurde aber durch schnelles hinzufügen der neuen Hefe geheilt!

Von dem TaBier Kristall-Kristallweizen steht eine helle Flasche zur Beobachtung daneben!

[inspic=1347,,,0]

Ta-Bier brauen – vorabfüllen und Stoff geben

Nach 5 Tagen hat es sich ausgegärt – das beruhigende Blubbern hat ein Ende gefunden.

Jetzt kommt die Nachwürze – 100 bis 120 gr Zucker für die Kohlensäure und den Alkoholgehalt des Bieres – also, 120 gr Zucker reingerührt ;o)  Viel bringt viel!

[mygal=2008-09-02_tabier]

Die Abfüllerei in Flaschen hat eine Menge von ca. 8,5 Litern ergeben!

Ursprünglich waren es mal 10 Liter, durch das Umschütten, um Ablagerungen loszuwerden kommt wohl der Schwund zustande!

Nun lagern die Flaschen minimal 5 Wochen!