Zum Abschluss der Slotsaisson 2009/2010 gab es neben dem traditionellen Grand-Prix auch noch ein 500 Runden Team Rennen.

Beim Wettkampf fuhr jeder gegen jeden, jeweils 30 Runden auf der Innen- und 30 auf der Außenbahn. Gezählt wurden zum Schluss die Gesamtzeiten der Fahrer. Die minimal getunten Wettkampfautos wurden von der Rennleitung gestellt und blieben über den gesamten Wettkampf auf der selben Bahn.

Beim 500 Runden Rennen durfte das Team untereinander nach belieben abwechseln. Team „Homos“ (Sandy, Gregor, Ernie) konnte dieses Race mit knappem Vorsprung vor  Team Schwuchtel (Bert, Werner, Wolfi) für sich entscheiden.

Grand-Prix Ergebniss:

  1. Ernie Trölf  (33,31)
  2. König Bert (34,46)
  3. Pussy Rollin (35,79)
  4. Werner (36,71)
  5. Gregor (37,14)
  6. Wolfi (37,25)