Mister Griesgram999 der Alte, treibt gerade eine Parade durch das Motorradbloggerdorf.
Das Thema der Veranstaltung: Meine Wunschliste an die Motorradwelt.

Die liebe Nachbarschaft hat sich auch schon darüber ausgelassen. Zum Beispiel hier, hier, hier, hier, hier, und hier. Und da. Und dort auch. Und natürlich auch noch hier, hier, hier und nebenan und dort,  sogar da drüben mal wieder und da und dort – und jetzt endlich auch auf HWP.

Nun also was wünsche ich mir von der Motorradindustrie?
Eine Goldwing F6B, eine CRF250  – oder besser gleich zwei, eine Freeride E-SX (mit ein paar Ersatzbatterien), eine Rocket, die VFR800 und eine Fireblade. Frei Haus. Danke.

OK – so war das vermutlich nicht gemeint. Das meiste wurde aber schon von den Kollegen gesagt: Kleiner, leichter, alltags-tauglicher sind oft geäußerte Wünsche an die Hersteller. Der (Verkehrs-)Politik wird im allgemeinen mehr Hirn und Weitsicht gewünscht und den Autofahrern gönnt man mehr funktionierende Blinker und neue Brillengläser.

Ich würde alle oben verlinkte Wunschlisten an die Industrie und Politik unterschreiben. Zusätzlich hätte ich persönlich noch einen Wunsch an Euch, die Motorradfahrer:

  1. Hört auf wie die Irren diese scheiß BMW GS 1200 zu kaufen. (Dann hören die anderen Hersteller vielleicht auf nur noch diesen damischen Einspur-SUV zu kopieren)
  2. Nutzt das Mopped doch auch mal wieder mehr als Fortbewegungsmittel – nicht nur als Spielzeug.
  3. Bleibt insbesondere in den Kurven gefälligst auf Eurer Straßenseite, ihr talentbefreiten Schönwetter-Hobby-Racer.