Demnächst geht es mit Endurofuntours nach Mecklenburg-Vorpommern zum kleinen Endurowander-Wochenende. Und wenn ich mir die Bilder und Berichte dazu so anschaue werde ich die meiste Zeit wohl wieder stehend fahren. Das wird langsam zur Gewohnheit. Und gerade bei langen Strecken im Stand, merke ich zunehmend wie unbequem meine Haltung dabei ist. Mal schauen ob die gut drei Zentimeter Lenkererhöhung zur Verbesserung beitragen können. 

Gekauft habe ich das universal Lenkererhöhungskit bei motocross-shop.de. Das Gute an dem Kit ist, dass es verschiedene „Einstellungen“ erlaubt. + 24 mm, + 29 mm, + 34 mm und + 39 mm sind möglich. Ich haben nun mal mit der 34mm-Variante angefangen. Wie gut mir das taugt, wird die nächste Tour zeigen. Evtl. gehe ich dann noch mal runter auf 24mm. 

 

Wenn der Lenker schon mal ab ist, nutze ich auch gleich die Gelegenheit die Steuerkopflager zu reinigen und neu zu fetten. Bei dem ganzen Staub und Dreck den ich der CRF zumute sicherlich kein Fehler. Und das ganze geht bei dem Modell ja auch relativ einfach und schnell. 

 

Nach der Vogesen-Tour neulich wollte die CRF nicht so richtig anspringen. Ein endloses nudeln war nötig, bis sie zum Leben erwachte (Ein Hoch auf E-Starter). Das machte mir sorgen. Bei einer Honda, noch dazu mit Einspritzung, darf das nicht sein. – Also überlegt, woher das kommen könnte: Die letzte Fahrt war in den Vogesen bei strömendem Regen. Könnte das also etwas mit Wasser zu tun haben? Könnte am Ende sogar Wasser in den Tank gekommen sein? 

Ein scharfer Blick auf den Tankdeckel gab mir die Antwort:

Da ist doch tatsächlich ein stück Plastik von dem Tankschlauchschnickschnacknippel abgebrochen. Und wenn es wie aus Eimern schüttet, können da schon mal drölf Tropfen Wasser zuviel den Weg in das Spritfass finden. Gut, rosten kann der Acerbis Tank nicht, aber zum Zünden des Motors ist Regenwasser jetzt auch nicht gerade die erste Wahl. 
Also neuen Deckel besorgt. Und wenn schon, dann auch gleich abschließbar (Maciag Offroad – rund 25€). – Konnte ja nicht wissen, das ich seit Ewigkeiten den gleichen Deckel in einer Kiste rumliegen habe. Mein „Inventar“-Gedächtnis ist offenbar noch schlimmer als mein Namensgedächtnis. 


Edit 01.07.18:

  • Der Tankdeckel ist mist. Selbst wenn der Tank nur noch ein Viertel voll ist, suppt Sprit oben raus. Hatte versuchsweise mal das komische Ventil ausgebaut, hat aber auch nichts geholfen. Hat jemand das gleiche Problem mit dem Ding? Oder – noch besser – eine Lösung?
  • Die Lenkererhöhung habe ich nun doch auf die niedrigste Stufe (24mm) reduziert. Bei einer (kurzen) Testfahrt hatte sich gezeigt, dass der Gaszug bei komplett eingeschlagenem Lenker doch sehr schwergängig wird. Bei 24mm flutscht er wieder wie Butter. Wie gut die Erhöhung im Gelände beim stehenden Fahren taugt, wird sich nächste Woche zeigen…