Zum ersten mal in meiner Motorrad-Karriere ist mir eine Batterie verreckt. Ausgerechnet die jüngste im Stall.

Als neues Kraftwerk habe ich mich für eine Lithium-Ionen-Batterie von Tante Louis entschieden.

Die Vorteile bisher:

  • Die kompakte Baumaße werden mit den im Lieferumfang enthaltenen Klebepads ausgeglichen, so dass der Akku perfekt in die Halterung passt.
  • Batteriezustands-Indikator zeigt den Ladezustand an
  • Batterie wurde voll aufgeladen und Einsatzbereit geliefert. Kein hantieren mit Säure und Ladegeräten.
  • Angeblich bis zu sechsfache Lebensdauer gegenüber einer herkömmlichen Blei-Säure-Batterie und kein Memoryeffekt
  • auch über Kopf einbaubar, da keine Säure auslaufen kann
  • enthält keine Schwermetalle
  • Schnellladung mit hohem Ladestrom möglich
  • angeblich sehr geringe Selbstentladung (max. 5 % pro Monat)

Einziger Nachteil soweit:
Zum Laden taugen die günstigen Standard-Ladegeräte leider nicht

Wenn das Teil in der Praxis hält was es verspricht, werde ich in Zukunft immer auf die Lithium-Ionen-Version zurückgreifen.