Category: Motorräder

Umfall und schwarzer Balg mit Falten

Fickpisse. Meine SR ist umgefallen.
Kupplungshebel am Arsch, Lenker verbogen und der Stossdämpfer hat auch ein Schlag abbekommen.
Aber zum Glück gibt’s KEDO: Neuer Lenker 26,90€, Kupplungshelbel 3,50€ und der Stossdämpfer wird’s noch ’ne weile machen (müssen).
Edit 05.05.:
KEDO: 11.00h bestellt -> 15.00h DHL-Versandbetätigung. Hui!!
[mygal=2008-05-02_umfall]

Auf den Schreck hin wollte ich meiner guten Eintopfmaschine etwas gutes tun und so habe ich heute wieder den Kampf gegen einige cm² Chrom aufgenommen. Der Kettenschutz hat ein paar ml Mattschwarz dankbar angenommen und das geblinke an der Gabel wurde mit kleinen schwarzen Faltenbälgen verkleidet…
[mygal=2008-05-03_flatenbalg]

SR – Kette spannen und Sonntagsfahrt

Es war höchste Zeit mal die Kette zu spannen und zu fetten. Fährt sich auch gleich viel ruhiger. Vor allem im unteren Drehzahlbereich. Und das komische klappern in den Linkskurven ist weg.

Danach habe ich eine kleine Regenpause für einen Ausritt genutzt. (Schorschehause – Ober-Ramstadt – Groß-Bieberau – Fischbachtal – Neunkirchen – Lindenfels – Reichelsheim – Brensbach – und Heim) Sehr schöne Strecke für einen kleinen Cruise (ca. 75km).
Kaum zu Hause angekommen hat es auch schon wieder geregnet. Das schöne an diesem Sauwetter sind die leeren Strassen. Bei strahlendem Sonnenschein macht diese Runde keinen Spass, weil es eine zu beliebte Strecke für die üblichen Sonntagsfahrer ist…

[inspic=969,,,0]

ausgeblichenes Rücklicht restaurieren

Bei meiner SR500 war das Rücklicht ziehmlich ausgeblichen und sah schon fast nach einem Blinker aus, was die Funsel nicht schöner machte. Das lies sich leicht ändern:
[inspic=950,,,0]

Einfach Glühlampen Tauchlack für rund 4€ besorgen und von innen in das Lampenglas streichen.
Bei der Gelegenheit den Rest vom Rücklicht noch mattschwarz lackieren – und fertig.

[mygal=2008-03_ruecklicht]

(ein Tipp vom mopeten-tv videoblog)

SR-500 Rückbau vollendet – CAFE-SCRAMBLER

Nachdem der XT550 Bremszug geliefert war sollte es auxch wieder weitergehen, Bock muss laufen, allerdings lassen die ersteigerten 2J4 Züge noch auf sich warten – Ich musste feststellen, dass es bei der 48T auch verschiedene Zuglängen gab, die frühen Baujahre sind etwas länger, dank meinem Ersatzteillager konnte ich die SR wieder zusammenbauen.

[inspic=899,,,0]

Bei der Gelegenheit wurden auch gleich die Schutzbleche eingefärbt und Miniblinker verbaut!

Optik erinnert mich jetzt eher an einen Cafe-Scrambler

SR 500 – zu laut (?)

Nachdem die Kinder sich am Strtassenrand die Ohren zuhalten, die älteren Zeitgenossen sich ängstlich an die Hauswand drücken oder gar in den Graben springen und ich den ein- oder anderen wild geschwungenen Spazierstock im Rückspiegel sah, dessen Besitzer mir mit hochrotem Kopf fragwürdige nettigkeiten hinterriefen, nehme ich den Auspuff doch besser wieder runter.  🙁
Da das Teil kein ABE hat, sollte ich es besser nicht drauf anlegen den grün-weiß blau-silbernen über den Weg zu laufen fahren.

Aber zuerst zeige ich dem „Schalldämpfer“ heute nochmal den schönen Odenwald 🙂
– Soviel Spass muss sein.

SR 500 – good vibrations, fantastic sound

Gestern hatte die Elektrik wieder Schabernak mit mir getrieben. Nachdem ich endlich das passende Leuchtmittel für meinen Tacho aufgetrieben hatte, streikte das Rücklicht. Doch kaum kahm ich mit einem Ersatzbirnchen an, ging es wieder. Dafür geht die Tachobeleuchtung nur, wenn ich das Aufblendlicht einschalte. Aber egal. Hauptsache der Zündfunke ist da 😉

Heute sollte es dann bei dem super Wetter natürlich wieder auf die Piste gehen. Kurz vor Fahrantritt kahm das Paket mit meinem neuen Helm. Spitze! So ein Crosshelm mit Schild nervt nämlich mit der Zeit. Der zieht immer so den Kopf nach hinten.

Also schnell noch Frank mit seiner SR eingesammelt und ab dafür.
Schön wars. Nicht zuletzt weil ich mir von ihm noch einen schicken neuen Auspuff und eine Sitzbank einsacken konnte 🙂 (Danke nochmal!)
Der Bock plockert jetzt wie ein Lanz – und spuckt sogar manchmal ein bissl Feuer.
[inspic=895,,,0]