Category: Ferngesteuert

RC-Flieger MultiJet – Eigenbau aus dem Baumarkt

Nachdem der Pico-Jet so schön geflogen ist war auch DarkOne angefixt vom Deltaflieger und ein paar Tage später saßen wir zusammen und haben nach einem Plan von www.jk-modellflug.de.tl aus Selitron (Dämmmaterial)  einen Jet gebastelt.

Der Multijet war schnell gebaut, der passende BL-Motor dauerte etwas länger – weiter Weg von China!

[mygal=2008-09-20-strom-flieger-multijet]

Heute war Jungfernflug DarkOne´s Multijet flog einwandfrei (Schaden: gebrochene Nase), meiner dagegen hatte einige Probleme, die ich aber schnell in der Steurung begründet fand – flog dann mit Hilfe von Uhu-Por auch noch ganz gut.
Durch einen Flugfehler hab ich mir allerdings die komplette Front versemmelt – ist aber schon wieder gerichtet und meine Funke ist auch neu programmiert.

Dafür das es so windig war flogen die beiden Jet´s sehr gut – 60cm Spannweite 190 gr bzw. 170 gr spricht eher für Windstille – geflogen wird momentan mit 2S Lipo und GünniProp (erst mal langsam ;o)
Trotz vieler Baufehler, bzw. ungewollte Abweichungen vom Bauplan ein tolles Flugbild!

RC-Flieger * Übermut nur Querruder

Günstig aus der Bucht geangelt, einen MPX Pico-Jet!

[inspic=1280,,,0]

Der Flieger macht einen gefährlichen und schnellen Eindruck, die Steuerfunktion ist mit dem V-Mischer schon mal angetstet – funzt –

Der Jet liegt nun schon ein halbes Jahr rum – erster Testflug war erfoglreich – Akku so gut wie tot – keine Höllenleistung wie erwartet – der Jet kämpft eher damit nicht runterzufallen! Bei genauerer Betrachtung hab ich festgestellt, dass der Propeller falsch rum dran war ;o)

[mygal=2008-08-23_strom_flieger_jet]

Zweiter Versuch – 3 Minuten dann Akku alle – ABER erfolgreich genug um aufgebaut zu werden!

Dritter Versuch – 11,1 V Lipo dran und ab geht das Ding, Rollrate ist der Hammer – Motor hat sich verdreht, aber der BL ist schon bestellt!

RC Flieger Minium Spitfire

Bevor ich an die Me 109 gehe hab ich mal den Versuch mit der bereits umgebauten Spitfire begonnen!

In die Spitfire habe ich schon mal ohne wirklichen erfolg die Komponenten eine Silverlit Singlewing verbaut – war nicht der Rede wert.

Da meine Kyosho Citabria leichte Motorprobleme hatte konnte ich mich schnell zu einer Schlachtung überwinden und die RC-Innereien in die Spitfire verpflanzen.

[mygal=2008-06-28_strom_flieger_spitmini]

Der noch recht profisorische Aufbau lässt aber zu hoffen, obwohl der Singlewing Antrieb bei dem ersten Testflug nicht die erhofte Leistung erzielt.

Foto- & Videocontest // Acrobat zu gewinnen

Spass am bastelnSchickt uns Euer schönstes Foto per Email oder einen Link zu eurem Clip auf Youtube, MyVideo & Co.

Einzige Bedingung: Es muss ein Miniflieger wie z.B. X-Twin, PiccoZ (fliegt auch), AA, Minimum, PalmZ, … als Hauptmotiv drauf sein.

Der Gewinner, der die meisten Bewertungen hier im Blog bekommen hat, bekommt von uns einen gebrauchten, aber voll funktionstüchtigen X-Twin Acrobat zugeschickt.

Bilder an: keinepanik@web.de
Einsendeschluss: 15.05.2008

Edit 18.05.2008:
STIMMT IN DEN KOMMENTAREN FÜR EUREN FAVORITEN!
Die Zähling läuft bis zum 31.05.2008.
Jeder Besucher sollte so fair sein und nur einmal unter einem Nickname abstimmen.

Edit 02.06.2008:

And the winner is…..
PICO-ALEX!

Ihr habt gewählt:
Jürgen: 7 Stimmen
Bod: 7 Stimmen
Pico-Alex: 13 Stimmen
Jack: 1 Stimme

Das Ergebniss überrascht mich sehr, da meiner Meinung nach nur Jürgen oder Bod als Gewinner in Frage kahmen, aber gut, das Ergebniss steht…
Ich hoffe ich habe mich nicht verzählt, aber selbst wenn, dürfte dass das Endergebniss nicht beeinflussen…

Also Pico-Alex, herzlichen Glückwunsch von uns und schicke uns bitte deine Adresse an keinepanik@web.de, damit hier die Post abgehen kann.

Vielen Dank an alle die ihre Stimme abgegeben haben und ganz besonderen Dank natürlich an die vier Teilnehmer!

—————————————————————————————————

Der Erste Beitrag kommt von Jürgen:
[inspic=977,,,0]

„Wie konnte es den einen Baustein so weit rausschleudern? Wir fanden ihn anschließend ca. 5m weit weg…“

—————————————————————————————————

Picco-Alex schickte uns gleich mehrere Bilder. Wir haben mal das unserer Meinung nach beste herausgesucht:
[inspic=978,,,0]

—————————————————————————————————

Ein Beitrag von Bod:

—————————————————————————————————

Und von Jack:

—————————————————————————————————

RC Flieger Kyosho Minimum

Seit nun ca. 6 Monten hab ich diese Minimum Cessna von Kyosho – Ein ultraleichter (18gr) Hallenflieger!

Aus Platzmangel, keine geeignete Halle, keine Windstille absehbar und aus respekt vor dem doch etwas höheren Preis im Gegensatz zu den X-Twins wurde die Cessna als Deko auf den Schrank verbannt.

Vor ca. 2Monaten war es soweit, einfach mal probieren – zusammen mit den X-Twins auf den Sportplatz marschiert und in die Luft geworfen!

[mygal=2008_04_30-strom-flieger-minimum]

UNGLAUBLICH – die Minimum ist der HAMMER – sowas von einfach zu fliegen, als ob man sie in der Hand hält und über den Platz rennt. Der Akku hält auch sehr lange, hab es noch nicht gemessen, aber länger als fünf Minuten bestimmt (ein zweiter Akku kostet ca. 12 Euro) – mit 3 Akkus gibt es kein Versorgunsgprobleme!

Reparaturen hatte ich auch schon viele, hervorgerufen durch Übermut:

  • Ein Versuch zum Innenlooping endet frontal auf dem Sporplatz – Motor/Getriebe ausgerissen – geklebt

Bei der Gelegenheit die Flügeleinheit nicht wieder mit dem Rumpf verklebt, sondern einfach nur mit Gummis festgespannt – einfacher zu transportieren!

  • Zuviel Wind, eine Boe hat mich erwischut und zu Boden geworfen – Propeller abgebrochen, bzw. Getiebeachse und diese Einheit auch wieder ausgerissen – neuer Propeller
  • Neuen Propeller diletantisch befestigt – hat ca. 15 Flugminuten gehalten – Propeller stecken und verkleben.

Jetziger Stand, Schnauze etwa 5mm kürrzer – etwas rattig, aber fliegt phänomenal!

X-Twin Nachbau SKYVAN

Vom Bauerfolg des Kante motiviert hab ich gleich nach einer weiteren Herausfordeung gesucht – vielleicht optisch etwas Anspruchsvoller!

Also, gleiche Quelle aufgesucht und den Skyvan ausgewählt.

Der Bauplan erschien mir etwas komplizierter, als der von Kante – nach einigem hin und her überlegen hab ich mich für eine „Volldepron“-version entschieden – hatte keine Lust auf die Rumpfpusselei. Material war ein Reststück von der Trittschalldämmung auf dem Dachboden (10, bzw. 25 Minuten mit RC Einpassung)!

[mygal=2008-04-24_strom_flieger_skyvan]

Die Tragflächen wurden aus einem Stück 6mm Depron geschliffen (5 Minuten)

Das Problem mit den umgekehrten Antrieb konnte ich dank ermutigenden Zuspruch aus dem X-UFO Forum auch vorerst lösen – muss jetzt nur noch die Props an der Welle selbst umdrehen!

Bis jetzt macht er einen guten Eindruck – Flugtauglich ist er noch nicht, der erste Startversuch im Garten ergab eine notwendige Schwerpunktverlagerung.