Nach zwei Jahren Pause haben wir zum 22. Steinbrücker-Teich Festival die traditionelle Teichfahrt durch Wald und Wiese wieder aufgenommen.
Die knapp 15km Hinweg stellen mit der mittlerweile 6. Teichfahrt nun keine wirkliche Herausforderung mehr dar. Weder konditionell noch navigatorisch. Der Rückweg ist allerdings nach wie vor für Überraschungen gut. Neben den üblichen Herausforderungen mit der verlustig gewordenen Gleichgewichtigkeit klar zu kommen, fanden wir auch diesmal wieder über eine völlig neue Streckenvariante nach Hause, was wohl auch dem Abstecher zu Stromers Hoffest geschuldet war.
Trotz einiger spektakulärer Stunts blieb Mensch und Material weitgehend heil. Bis auf ein paar obligatorische blaue Flecken des fröhlichen Stuntriders. 😉