Author: ernie-troelf

Die drei goldenen Regeln…

… des Vespa Services. Aber bestimmt auch für alle anderen Fahrzeuge von Gültigkeit:

1. Nie ein unvollständiges Restaurationsobjekt kaufen – außer es ist sehr selten, oder man hat schon einen Haufen (Ersatz-)Teile für das Fahrzeug rumliegen.

2. Nie was wegwerfen, auch wenn es noch so kaputt ist – drei Tage später brauchst Du das Teil.

3. Spachteln nur wo es wirklich nötig ist – lieber jemanden suchen, der gut dengelt und schweißt!

Akkus und die richtige Ladetechnik – Teil 1: Akkutypen

Nicht alles was spass macht und fährt schluckt Benzin. Ein Teil des Handwaschpasten-Fuhrparks ist auf Akkumulatoren angewiesen. Und mit diesen kleinen Drecksbiestern hat man weitaus mehr Kampf, als mal eben an die Tanke zu fahren und sich schlimmstenfalls die Mühe für ’ne 1:50 Mischung machen zu müssen – und natürlich die Preise zu ertragen. (mehr …)

Weiterlesen...

RC Microsizers – allgemeine Daten und Fakten

Die kleinsten in unserem Fuhrpark. Für diese Winzlinge braucht es wohl keine Handwaschpaste nach dem Tuning, doch ist es erstaunlich wie viel sich an diesen unscheinbaren Kinderspielzeugen „schrauben“ lässt…

Was sind RC-Microsizers?
Micro Sizer ist die bekannteste Marke unter den „Table Racern“. Es geht dabei um Funk-Ferngesteuerte (RC = Remote Control) Autos in der Größe einer Streichholzschachtel.
Für die kleinen Flitzer gibt es eine reiche Auswahl an Tunigzubehör für fast alle Geländearten und natürlich auch die entsprechende Vielfalt an Karrosserien, Aufkleber und sogar Licht für die fahrten im dunkeln.
Ihre Power bekommen die Autos über die Ladestation, die direkt in der Fernsteuerung integriert ist (siehe Bilder) (mehr …)

Weiterlesen...

Vergaser einstellen

Motor richtig warmlaufen lassen (einmal um den Block fahren)
Seitliche Luftschraube ganz eindrehen, dann 2,5 umdr. wieder raus.
Motor starten und mit der Leerlaufschraube allerniedrigstes standgas einregeln. Jetzt die Luftschraube SEHR LANGSAM hineindrehen, bis die höchste drehzahl erreicht ist.
Nun die Luftschraube 1/4 umdr. wieder rausdrehn und mit der Leerlaufschraube das standgas abgleichen.