Das Fahrerlager blieb schneebedingt überschaubar. So konnten wir die zu fahrenden Runden auf 100 pro Rennen anheben. Gefahren wurden jeweils 50Runden auf der Innen- und 50 auf der Außenbahn. Jeder gegen jeden. Immer mit den selben zwei Wettkampfautos.
Gewertet wurden zum Schluss die gesamten Rundenzeiten.

Ergebniss:

  1. Trölf
  2. Darkone
  3. Eisi
  4. Bert
  5. Orangandi